Das ist die Kopfgrafik der Seite Ballonpilot
Das ist das Hauptbild der Seite mit dem Thema Ballonfahren lernen

Ballonfahren lernen mit dem Aeronauticteam

Sie würden gerne lernen selbst einen Heißluftballon zu fahren? Hier erfahren Sie alles wichtige zur Ausbildung zum Ballonpilot.

Ballonpilot werden - Traumberuf über den Wolken

Einen Ballon zu fahren ist kein "Hexenwerk" sondern es ist erlernbar. Wir haben aus Freude daran, unser Wissen und unsere Erfahrung weiterzuvermitteln und begeisterten Menschen die Ausübung dieses faszinierenden Sports zu ermöglichen, die "Aeronautic-Schule Oberberg" gegründet die unter der Lizenznummer D-NRW 110 Ballon von der Landesluftfahrtbehörde Düsseldorf zur gewerblichen Ausbildung von Ballonfahrern zugelassen worden ist.



Die Lokalzeit vom WDR begleitet das Aeronauticteam
bei einer Ausbildungsfahrt im Heißluftballon

Das Bergische Land mit seiner ausserordentlich schönen und ballonfahrerisch sehr anspruchsvollen Topographie bietet ein ideales Umfeld für die Ausbildung zum Ballonpiloten. Nicht umsonst sind die "einheimischen" Ballonfahrer bei Wettbewerben in aller Welt sehr erfolgreich.
So mancher Ballongast, den die Faszination des Schwebens mit diesen sanften Riesen gepackt hat, hat den Weg zum Piloten eingeschlagen, und sicher hat es kaum einer je bereut.

Voraussetzungen und Kosten der Ausbildung

Für eine Ausbildung zum Ballonpiloten bedarf es keiner besonderen Voraussetzungen. Ein Mindestalter von 16 Jahren ist gefordert, und sinnvoll ist es, sich vor oder während der Ausbildung bei unserem Unternehmen als Mannschaftsmitglied zu integrieren, um Ausbildunsfahrt im Heißluftballon im Bergischen Landdie Abläufe kennen zu lernen.

Folgende Unterlagen werden benötigt:

• ein fliegerärtzl. Tauglichkeitszeugnis Klasse 2
• eine Kopie des Personalausweises
• ein pol. Führungszeugnis Kategorie "O"
• eine Erklärung über schwebende Strafverfahren
• Geburtsurkunde
• Auszug aus dem Verkehrszentralregister


Während der praktischen und theoretischen Ausbildung muss noch die Sprechfunklizenz (BZF II ) erworben werden und ein Grundkurs in Erster Hilfe absolviert werden.
Die praktische Ausbildung umfasst 20 Fahrten mit insgesamt 50 Starts und Landungen.

Kosten
Die Ausbildung zum Privatpiloten dauert ca. 1 Jahr und kostet insgesamt rund 5000.-

Interessiert ? Dann vereinbaren Sie doch einen Termin mit uns und begleiten uns auf einer Ausbildungsfahrt!

Fragen? Hier gehts weiter!

• Liste unserer Startplätze
• Unsere Ballonfahrt Preise.
• Eine Ballonfahrt online buchen.
• Häufig gestellte Fragen - FAQ.

Sie haben keine Antwort auf ihre Fragen gefunden? Kein Problem! Rufen sie uns einfach an! Köln: 0221 9863013 // Waldbröl: 02291 911284 oder schreiben sie uns eine E-mail an info@aeronautic.de.

Zur Terminabsprache nutzen sie bitte die 02291 80 90 10

Das Aeronauticteam auf Facebook

Sie haben Fragen?
Einfach anrufen!


Köln:
0221 986 30 13
Waldbröl:
02291 911 284

info@aeronautic.de

Terminierung 9-13 Uhr:
02291 80 90 10

Unser Weihnachtsangebot nur bis 31.12.2017
Die Startplätze
Hier heben sie mit uns ab.

Bad Neuenahr-Ahrweiler
Bergisch Gladbach*
Bonn Hangelar
Bonn Rheinaue
Brühl
Dormagen (coming soon)
Grefrath*
4x in Köln
Krefeld
Langenfeld*
Leverkusen
Lindlar
Mönchengladbach*
Sinzig-Mönchsheide
Waldbröl
Weilerswist*
Wiehl
Wipperfürth
Wissen*

*Ausweichplätze

Box Highlights und News - Kopf Warsteiner internationale Montgolfiade

01.09. bis 09.09.2017

Wir sind wieder mit dabei! Auch dieses Jahr ist das Aeronauticteam mit seinem Sponsor COVESTRO wieder mit von der Partie bei diesem fantastischen Großevent!

Mehr Infos dazu gibt es hier:
Warsteiner internationale Montgolfiade 2017

HIer gehts zu den Jobangeboten
Besuchen sie uns auf facebook
Startseite | Kontakt | Partner | AGB | Impressum
Content, Layout & Design © by www.aeronautic.de